Startseite | Kontakt | Impressum    

Das Kochmobil war da und hat mit Klasse 3 a gekocht!

Noch kurz vor den Sommerferien haben sich die Schüler der ehemaligen Klasse E 1 bei einer Ausschreibung des Kochmobils beworben. Gemeinsam wurde überlegt, was man kochen könnte, so dass es allen schmeckt.

Als Menü einigte man sich auf: Gemüsesticks mit einem Dip / Pizza / Waffeln mit Eis 

Dann wurden Bilder gemalt und viele Fotos gemacht - daraus ein kleines Buch gebastelt und eingesandt an das Kochmobil. Dann kam die tolle Nachricht: Mit uns wird in der Schule gekocht!

Am 20.9. war es dann soweit: In drei Stunden wurde das ganze Menü gekocht, alle Schüler konnten mithelfen beim Rezepte lesen, Schneiden, Teig herstellen, Teig belegen, Waffelteig rühren - anschließend wurde selbstverständlich lecker gespeist! Es hat allen gut geschmeckt und (fast) alle waren dann auch pappsatt!

Herzlichen Dank an Kai und sein Team vom Kochmobil! Das war ein toller Vormittag und wird sicher noch einmal  wiederholt!

 

 

Die Idee des Kochmobils:

Mit dem Kochmobil werden Orte und Veranstaltungen angefahren, an denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten. Ziele des Angebots sind unter anderem: die gemeinsame Zubereitung und das Essen als Gruppendynamik zu erfahren und so Lust auf weitere Aktionen zu bekommen, neue Geschmäcker zu entdecken, „über den Tellerrand zu schauen“ lernen, Verantwortung zu übernehmen. (Homepage der AAK-Fl.-Kochmobil)

Das Kochmobil war da!


Gewonnen!! 1. Sieger: die Mädchen-Mannschaft 3/4

Gestern war wieder der große Staffellauf-Tag im Stadion: Alle Grundschulen und auch die weiterführenden Schulen treten in ihren Altersklassen gegeneinander an.

Die Mädchen der Klassen 3/4 waren die schnellsten: 1. Platz!

Die Jungen aus Klasse 3/4 kamen auf einen respektablen 5.Platz (von 12!)

Auch die Klassen 1/2 waren vertreten: Jungen: Platz 3,

bei den Mädchen gab es ein Missverständnis (wir waren doch nicht auf Platz 3 und mussten leider die schon erhaltenen Medaillen wieder abgeben...): Platz 5

Herzlichen Glückwunsch an alle Staffelläufer, das habt ihr super gemacht! Da hat sich das Training doch wirklich gelohnt! 

 

Danke an Frau Soltau für die Fotos

Vier Wochen ohne Auto zur Schule

Heute war es soweit: Der Wetteinsatz musste eingelöst werden! Um was es ging? Schnell erklärt: Wenn die Schüler der Falkenbergschule es schaffen, in einem Zeitraum von vier Wochen ohne Auto, also nur zu Fuß, mit Fahrrad, Roller oder Bus zur Schule zu kommen, dann gilt es: Ein Vertreter der Stadt Flensburg kommt, um in einen Korb der Drehleiter der Berufsfeuerwehr zu steigen und in zwanzig Metern Höhe über den Köpfen der Schülern anzuhalten.

Schon als der Leiterwagen de Berufsfeuerwehr auf den Schulhof fuhr, stieg die Aufregung. Alle Schüler versammelten sich auf dem Schulhof und Herr Kleinschmidt von der Stadt Flensburg stieg gemeinsam mit Frau Reiß in den Korb. Vorher mussten noch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden: Helm, Gürtel, Haken und anderes.

Langsam fuhr der Korb hoch und von unten sahen die beiden so klein aus...

Sie winkten uns zu und Frau Reiß machte viele tolle Fotos aus der "Vogelperspektive". - So hoch hinaus und auch eine echte Mutprobe, fanden viele der Zuschauer!

1000 Läufer für den Klimaschutz! Wir waren dabei!

Stadtwerke-Lauf

Bei schönem Sonnenschein starteten gestern erstmalig auch 24 Läufer der Falkenbergschule.

Das machte viel Spaß und wird sicherlich in den nächsten Jahren wiederholt! Alle kamen wohlbehalten ins Ziel; einige haben heute vielleicht ein bisschen Muskelkater - es hat aber allen gut gefallen! Zur Belohnung gab es für alle Läufer eine Medaille.

Der Klimapakt spendet pro Läufer 1,- Euro, so dass insgesamt ein Gesamterlös von circa 1.000,- Euro erlaufen werden konnte.

Waldtag in der Marienhölzung

Jeweils einmal im Frühjahr und im Herbst gehen die Eingangsklassen in die Marienhölzung.

Dort werden wir betreut von der Waldpädagogin Gudrun Perschke-Mallach, die uns die verschiedensten Tiere und Pflanzen des Waldes nahebringt. Dieses Mal haben wir uns mit dem Eichhörnchen und mit Pilzen beschäftigt. Das war wieder ein toller Tag bei allerschönstem Wetter!

Siehst du die Kröte?

Endlich! Es ist soweit!

Die Nestschaukel steht!

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres tat sich etwas auf dem Schulgelände: Die Nestschaukel wurde aufgebaut! Wir freuen uns sehr über dieses Spielgerät - es wurde doch schon sooo gewünscht von den Schülern!

Unser herzlicher Dank gilt allen Firmen und Familien, die mit großzügigen Spenden die Anschaffung und das Aufstellen überhaupt erst möglich gemacht haben:

Apotheke St. Michael, Fa. Detlefsen (Setra), Kontor Kjer Immobilien, Falkenberg Film GmbH, Kanzlei Dr. Kruse, Hansen und Sielaff, Fa. Schwarzarbeit, SBV Wohnungsbaugenossenschaft

Wir kommen ohne Auto zur Schule

Im Rahmen des Projekts Klasse Klima wollen wir gemeinsam mit anderen Flensburger Schulen und Kitas die Aktion „Wir kommen ohne Auto zu Schule“ durchführen und zeigen, dass auch die Kleinen einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Die Aktion beginnt am 23. April und endet am 31. Mai. Während des Aktionszeitraums sammeln die Kinder „Tage ohne Auto“ auf ihrem Schulweg. Ob nun zu Fuß, mit dem Bus, Fahrrad oder Roller, alle klimafreundlichen Verkehrsmittel zählen auf dem Schulweg und tragen nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern helfen auch die Fahrzeuge am Morgen vor unserem Schultor zu reduzieren. Bitte geben Sie Ihrem Kind die Chance an der Aktion teilzunehmen und verzichten Sie – sofern es möglich ist – darauf, Ihr Kind mit dem Auto zur Schule zu fahren und wieder abzuholen.

Wir hoffen, dass alle Kinder unserer Schule an der Aktion teilnehmen und wir gemeinsam als Schule ein Zeichen für den Klimaschutz setzen können.

Bilder vom Klimatag

Klimatag an unserer Schule

Eisbär und Pinguin machen sich Sorgen: Unser Klima verändert sich immer mehr und mit ihm viele Lebensräume. Wieso ist das so und was kann man dagegen tun? Heute wurden Antworten auf diese Frage gesucht in vielen Angeboten in der ganzen Schule. Es konnten Spiele, Experimente, Filme und vieles mehr angesehen und ausprobiert werden. Auf vielfältige Weise wurde das Thema so den Schülern näher gebracht. Viele Ideen zeigten, was auch schon Kinder tun können.

Wir danken herzlich allen Eltern und anderen Beteiligten, die einzelne Stationen angeboten und geleitet haben - so konnte eine große Vielfalt bereitgestellt werden!

Das war ein toller Tag!

Piratenspaß für die E-Klassen - Das waren tolle Schulstunden in der Turnhalle!

Fasching an der Falkenbergschule

Jedes Jahr sehnsüchtig erwartet: die Faschingsfeier an unserer Schule. Viele Schüler überlegen bereits mehrere Wochen vorher, als was sie sich dieses Mal verkleiden - als Harry Potter, Elsa, Spiderman oder doch lieber als eine Figur aus "Star Wars", wie dieses Bild zeigt. Alle hatten viel Spaß in den Klassen und auch bei den Tanzspielen mit lauter Musik in der Turnhalle. Die Faschingsbuffets in den Klassen waren so reichhaltig, dass beim besten Willen nicht alles aufgegessen werden konnte! Herzlichen Dank für die tollen Leckereien!

Da freuen wir uns doch auf das nächste Jahr!

Bauklotz-Tag an der Falkenbergschule

Heute war ein besonderer Tag: Wir bekamen Besuch vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg; mitgebracht hatten sie viele Kisten mit Bauklötzen - wofür? Na klar: zum Bauen! Es waren sooo viele Bauklötze, dass riesige Türme, Burgen und Anlagen entstehen konnten. Man musste sich mit den anderen absprechen, um möglichst viel zu "schaffen". Das war ein toller Spaß in der Turnhalle! Weitere Bilder folgen demnächst; wir bekommen sie bald von den Mitarbeitern des Spielmobils.

Das Jahr fängt gut an!

Wir wünschen allen Schülern und ihren Familien viel Gutes für das neue Jahr: Freunde, Fröhlichkeit, Freude an der Schule und am Lernen und auch Muße!

Schon gleich in den ersten Schulwochen gibt es einige schöne Ereignisse:

Am 12.1. kommt, wie auch in den vergangenen Jahren, Herr Ceban von der Baumschule Ceban aus Sörup und pflanzt einen Obstbaum für die neuen Erstklässler diesen Schuljahres auf der Streuobstwiese hinter der Turnhalle. Es werden wieder alle E-Klassen zusehen, einige Schüler können auch beim Graben u.ä. mithelfen. In diesem Jahr wird ein Apfelbaum gepflanzt. Es ist eine robuste Sorte, die auch gut auf einem nicht so reichhaltigen Boden wächst und viele süße Früchte trägt. Wir warten dann gespannt, obwohl es ja noch einige Jahre dauern wird!

Herzlichen Dank an alle Spender des Sponsorenlaufs!

Wir freuen uns sehr, dass ca. 3000 € zusammengekommen sind! Es wurden schon erste Fahrzeuge für die Pausenausleihe angeschafft und ausprobiert!

Hier das Dankeschön des Schülerrats:

Sie sind Besucher Nr: 421653 seit dem 31.03.2010